GGV-Emblem Glatzer Rose

Glatzer Gebirgs-Verein
(GGV) Braunschweig e.V.

seit 70 Jahren in Braunschweig

facebook-Logo
 
Startseite Programm Zeitschrift Aktuelles Heimatstube Mitgliedskarte Kontakt
Geschichte Satzung Mitglied werden Vorstand Download Impressum Datenschutz
 
 

Aktuelles aus dem Glatzer Gebirgs-Verein

„Tag des Wanderns“ 2020 am 18. September
 

„Tag des Wanderns“ 2021 am 17. September in Braunschweig
Die Teilnehmer der Schnitzeljagd hatten viel Freude.
 

„Tag des Wanderns“ 2021 am 17. September

Glatzer Gebirgs-Verein und Riesengebirgsverein unternahmen eine Schnitzeljagd

Die bundesweit über 270 Aktionen zum Tag des Wanderns 2021 und den Aktionstagen Gesundheitswandern haben viele Menschen in Deutschland auf ganz unterschiedliche Weise zum Wandern animiert. Bei der Zentralveranstaltung in Klingenthal wurde der verbindende Charakter des Wanderns betont.
Zur Feier des Tages pflanzte der Schirmherr des diesjährigen Tag des Wanderns und Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Michael Kretschmer, im Beisein vieler Wanderfreunde den Baum des Jahres 2021 die Stechpalme im Arboretum Klingenthal.

Am 17. September informierten sich in ganz Deutschland viele tausend Menschen über die Vielfalt des Wanderns. Wandervereine, Naturschutzorganisationen, Unternehmen aber auch Schulen und Kindergärten sowie viele weitere Organisationen begleiteten ihre Besucherinnen und Besucher mit viel Phantasie durch den Tag. Der Deutsche Wanderverband (DWV) als Initiator des Aktionstages hatte die Veranstaltungen zum 14. Mai – Tag des Wanderns in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie auf den 17. September verschoben.

Ute Dicks, Geschäftsführerin des DWV: „Der Tag des Wanderns ist enorm wichtig, gerade in dieser Zeit, um allen Vereinen und Organisationen die Möglichkeit zu geben öffentlich auf sich aufmerksam zu machen.“

Der Glatzer Gebirgs-Verein und der Riesengebirgsverein haben in Braunschweig gerne beim „Tag des Wanderns“ mitgemacht. Unsere Schnitzeljagd (Orientierungswanderung) war vorsorglich Corona-konform in kleinen Gruppen geplant. Es gab ein Hygienkonzept und einen QR-Code der Corona-Warn-App zum Check-In bzw. analoge Teilnehmerlisten.
Auf den beiden Fotos sind einige Gruppen mit vollständig geimpften Teilnehmern am Start und am Ziel.

„Tag des Wanderns“ 2021 am 17. September in Braunschweig
Nach dem Check-In am Startpunkt ging es los.
 

Auf der Tour von 6 km durch das Westliche Ringgebiet waren acht Quizfragen an den Stationen zu beantworten, die am Ende aufgelöst und prämiert wurden. Am Ziel bekam auch jeder Teilnehmer einen Umschlag mit dem Pin, einem Gutscheinheft und einer Broschüre vom Deutschen Wanderverband.

„Tag des Wanderns“ 2021 am 17. September in Braunschweig
Die Lösungen der Quizfragen
 

Alle Teilnehmer von Aktionen zum Tag des Wanderns am 17. September bekamen vom Deutschen Wanderverband (DWV) einen Pin mit dem bunten Logo zum Tag des Wanderns sowie ein Heftchen mit Informationen, Gewinnspielen und Rabatt-Aktionen und die neue Broschüre mit Tipps zum respektvollen Umgang mit Tieren in Wald und Flur.

Durch die Verschiebung auf den 17. September fiel unsere ehrenamtlich organisierte Veranstaltung zum „Tag des Wanderns“ auch in die 17. extern Woche des bürgerschaftlichen Engagements (10. - 19.09.), an der wir unter dem Motto „engagement macht stark!“ dabei waren. Es nahmen mehrere (ehrenamtlich tätige) Vorstandsmitglieder beider Vereine an der Schnitzeljagd teil.

Alle Wanderungen zum Tag des Wanderns zählen für das Deutsche Wanderabzeichen.
 

Button zum „Tag des Wanderns“ 2021

Diesen Button und ein Gutscheinheft bekamen die Teilnehmer an den Veranstaltungen zum „Tag des Wanderns“ geschenkt. Außerdem wurde die neue Broschüre mit Tipps zum respektvollen Umgang mit Tieren in Wald und Flur verteilt.
 

 


 

 
Tag des Wanderns

Pressemitteilung vom 12.09.2021

„Tag des Wanderns“ am 17. September

Glatzer Gebirgs-Verein und Riesengebirgsverein
organisieren eine Schnitzeljagd

Am 17. September ist es wieder soweit: Viele Tausend Menschen informieren sich anlässlich des Tages des Wanderns in ganz Deutschland über die Vielfalt des Wanderns. Wandervereine, Naturschutzorganisationen, Unternehmen aber auch Schulen und Kindergärten sowie viele weitere Organisationen bieten spannende und informative Aktionen an. Wegen der Corona-Pandemie hat der Deutsche Wanderverband als Initiator des Aktionstages die Veranstaltungen zum 14. Mai – Tag des Wanderns nun schon zum zweiten Mal in den September verschoben.

In Braunschweig haben der Glatzer Gebirgs-Verein und der Riesengebirgsverein am 17. September eine Schnitzeljagd geplant. Beginn ist um 16 Uhr an der Kreuzung Sackring/Ecke Kälberwiese (Haltestelle Kälberwiese der Buslinien 419, 422, 426 und 461) in Braunschweig.
„Unsere Orientierungswanderung ist Corona-konform in kleinen Gruppen möglich.“ sagt Christian Drescher, der Vorsitzende beider Vereine, die Mitglieder im Deutschen Wanderverband sind. „Wir laden alle interessierten Menschen ein.“ so der Vorsitzende und Wanderführer. Wegen Corona ist eine Anmeldung erforderlich bis zum 16.09. um 16 Uhr.

Alle Teilnehmer am Tag des Wanderns bekommen vom Deutschen Wanderverband (DWV) einen Pin mit dem bunten Logo zum Tag des Wanderns sowie ein Heftchen mit Informationen, Gewinnspielen und Rabatt-Aktionen und ein Faltblatt mit Hinweisen für das richtige Verhalten von Menschen in der Landschaft.
Außerdem wichtig: Alle Wanderungen zum Tag des Wanderns zählen für das Deutsche Wanderabzeichen. Interessierte finden auf der Internet-Seite extern www.tag-des-wanderns.de alle Veranstaltungen in ihrer Region auf einer interaktiven Karte.

Bundesweit laden zum Tag des Wanderns am 18. September Vereine, Umwelt-, Tourismus- und andere Organisationen sowie Unternehmen, Schulen und einzelne Wanderführer – ja sogar ganze Regionen zu Aktionen rund um das Thema Wandern ein. Initiiert hat den Tag des Wanderns vor fünf Jahren der Deutsche Wanderverband. Dessen Präsident, Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, rechnet trotz der Corona-Pandemie auch dieses Jahr in ganz Deutschland mit einer Fülle von Veranstaltungen. „Weil der Tag an einem Werktag liegt, wird es viele Kooperationen mit Unternehmen geben, etwa Infostände unserer Vereine mit Wanderberatungen beim Einzelhandel oder in Sparkassenfilialen“, so der DWV-Präsident. Auch kleine Wegemarkierungskurse, Schul- und Gesundheitswanderungen sowie Naturschutzaktionen werde es wieder geben. Schirmherr des diesjährigen Tages des Wanderns ist der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Daniel Günther.

Der Tag des Wanderns hat im Jahr 2016 mit Unterstützung aller damals im Bundestag vertretenen Parteien zum ersten Mal über die Vielfalt des Wanderns informiert. Seitdem ist der 14. Mai – an diesem Tag wurde im Jahr 1883 der Deutsche Wanderverband gegründet – als Tag des Wanderns fest im Jahreskalender verankert.
Im letzten Jahr musste der „Tag des Wanderns“ schon einmal wegen Corona verschoben werden und hat am 18. September stattgefunden.

Die örtlichen Mitgliedsvereine im Deutschen Wanderverband (DWV) in Braunschweig sind der Glatzer Gebirgs-Verein (GGV) Braunschweig e.V. als DWV-Hauptverein sowie die Ortsgruppe Braunschweig des Riesengebirgsvereins e.V. und der Harzklub-Zweigverein Braunschweig e.V. als Ortsgruppen ihres regionalen oder überregionalen Vereins.

Pressemitteilung vom 10.05.2021

Tag des Wanderns – 14. Mai
Öffentliche Veranstaltungen auf den 17. September verschoben

Der jährlich stattfindende „Tag des Wanderns“ wurde vom Deutschen Wanderverband (DWV) wegen der Corona-Krise in diesem Jahr vom 14. Mai auf den 17. September verschoben.
Der Glatzer Gebirgs-Verein (GGV) und der Riesengebirgsverein (RGV) in Braunschweig werden daher am 14. Mai keine Aktion veranstalten. „Unsere öffentliche Wanderung werden wir am 17. September nachholen.“ sagte Christian Drescher, der Vorsitzende beider Vereine, die Mitglieder im Deutschen Wanderverband sind. „Wir hoffen, dass sich die Corona-Situation bis dahin deutlich verbessert hat und solche Veranstaltungen wieder möglich sind.“ so der Vorsitzende und Wanderführer.

Am 14. Mai ist der „Tag des Wanderns“, der im Jahr 2016 erstmals vom Deutschen Wanderverband (DWV) ausgerufen wurde.
Aufgrund der Corona-Pandemie hat der Vorstand des Deutschen Wanderverbandes die öffentlichen Veranstaltungen zum „Tag des Wanderns“ vom 14. Mai auf den 17. September verschoben.

.

 


 
 
Tag des Wanderns - 14. Mai
 
 

 

© 2021 Christian Drescher
Erste Version vom 02.10.2021, letzte Aktualisierung am 28.11.2021.